Laufen soll Spaß machen

Das war das Motto des Lauf- und Ernährungsseminars in Assamstadt, das ich für die Leichtathletikabteilung durchgeführt habe, die mein Papa vor 35 Jahren gegründet hat. Doch wenn die Technik oder die Schuhwahl nicht passt, die Umfänge zu schnell nach oben gezogen werden oder einfach das Falsche vor dem Lauf gegessen wird, ist der Spaßfaktor beim Laufen einfach nicht so hoch.


In Theorie und Praxis konnten wir im neu renovierten Sportheim sowie im Assamstadter Stadion gemeinsam trainieren und viele Fragen besprechen, so dass die Läufer hoffentlich lange mit Begeisterung und vor allem schmerzfrei ihrer (zum Teil) neuen Leidenschaft nachgehen können.


Und was wären die Vereine ohne die vielen ehrenamtlichen Trainer, die sich Woche für Woche engagieren! Ohne sie wäre das Vereinsleben nicht möglich!

Ich hatte das riesengroße Glück, dass mir als Kind eine unglaubliche Freude für den Sport vermittelt wurde und mein Papa mehrmals die Woche mit uns trainiert hat.


Darum habe ich mir sehr gerne auch für die Nachwuchsläufer Zeit genommen, um diese zu motivieren und eine Trainingseinheit gemeinsam mit ihnen zu absolvieren.

Zudem wurde der komplette Erlös des Lauf- und Ernährungsseminars dem Leichtathletiknachwuchs gespendet, in der Hoffnung, das sie eine ähnliche Begeisterung wie ich für den Sport und einen gesunden Lebensstil bekommen.





Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie mir!
  • Facebook
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
Ernährunsberatung Triathoncoach Personal Training