GUTES ESSEN UND EFFEKTIVE ÜBUNGEN:
DIE MUSS MAN EINFACH MÖGEN :-)

Wir alle sind bestrebt, das Beste aus uns herauszuholen - im Sport, im Alltag, Job und anderen Situationen unseres Lebens. Grundlage dafür ist ein gesunder, fitter und funktionierender Körper.

Aber nicht immer läuft alles wie wir es uns wünschen. Zeitmangel hindert uns oft daran, uns gesund zu ernähren und gut zu trainieren um unser Immunsystem zu wappnen gegen Einflüsse von außen, wie z.B. Viren.

Und in Zeiten wie diesen, in denen neue Viren wie das COVID 19 grassieren, können wir selbst aktiv dazu beitragen, unsere Immunabwehr zu pushen.

Wie: durch regelmäßige Bewegung und antivirales Essen.

DIE WICHTIGSTEN ANTIVIRALEN FOOD-FACTS:

Der absolute Burner gegen alle Arten von Viren ist unser heimischer MEERRETTICH.

Die darin enthaltenen Senföle reduzieren nachgewiesen die Infektanfälligkeit bei Harn- und Atemwegen und wirken antibakteriell, antiviral und hemmen zudem Krankheiten durch verschiedene Pilze.

Der Meerrettich wirkt wie ein pflanzliches Antibiotikum und ist dazu noch frei von Nebenwirkungen. Außer natürlich, wir essen davon zu viel. Dann kann er uns evtl. auf den Magen schlagen.

Also so oft es geht etwas frischen Meerrettich über ein lecker gekochtes Essen reiben. Frischen Meerrettich kann man an den meisten Marktständen kaufen, mittlerweile gibt es ihn bei uns auch in vielen Supermärkten in der Gemüseabteilung.

 

UNSERE GELIEBTE ZWIEBEL

In jeder Länderküche kommt sie vor - zurecht. Sobald sie mit Sauerstoff (beim Schneiden) in Berührung kommt, entwickelt sie eine hohe antibakterielle und antioxidative Wirkung.  Dazu besitzt sie viele Vitalstoffe, die uns u.a. vor Herzinfarkt, hohem Cholesterin und Krebs schützen.

 

Auch der INGWER ist ein natürliches Antbiotikum und ein All-rounder in Sachen Vitalstoffen. Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B3, B5 und B6, Folsäure, Thiamin, Niacin und Riboflavin, Eisen, Kalzium, Zink, Magnesium, Phosphor und Kalium. Er wirkt bei Magen- Darmkrankheiten, Schmerzlindernd, auch bei Muskelschmerzen im Training gut anzuwenden,  aber das wichtigste: Ingwer ist virusstatisch. Er hemmt die Vermehrung von Viren. Schmeckt toll als Tee, frisch gerieben über Gemüsegerichte oder auch direkt zum Kochen mit benutzen.

KURKUMA und ZIMT dürfen in der Küche auf gar keinen Fall fehlen: beide Gewürze sind antioxidativ und antientzündlich. Sie unterstützen vor allem auch bei Atemwegs- und Darmerkrankungen. Zimt hat dazu eine desinfizierende Wirkung. Egal ob ihr euch Cookies backt, Müsli oder Overnight Oats zubereitet oder einen Kakao nach dem Training geniesst: die beiden Superfoods dürfen da immer mit rein.

PROBIOTISCHE LEBENSMITTEL. Sie stärken über den Darm die Immunabwehr. 

Frisches Sauerkraut oder alle anderen Arten von fermentiertes Gemüse, wie z.B. auch Kimchi, das superlecker zu chinesischen Gerichten schmeckt.

Kefir wäre ein toller Ersatz zu fermentiertem Gemüse. Der liefert noch dazu eine extra Portion Eiweiß nach dem Sport.

 

KNOBLAUCHStinkt, aber stärkt das Immunsystem. Roher Knoblauch ist ein natürliches Antibiotikum und stabilisiert das Herz-Kreislaufsystem.

 

Wer einen Imker in der Nähe hat, sollte ihn um PROPOLIS bitten. Auch Propolis ist ein natürliches Antibiotikum und wirkt gegen ein breites Spektrum an Bakterien, Viren und Pilzen. Ein TL Propolis Honig schmeckt toll morgens ins Müsli.

 

OBST UND GEMÜSE

Hier heisst es „bunt ist gesund“ . Je farbenfroher unsere Auswahl an Gemüse und Obst, desto mehr von den wichtigen Vitaminen, Mikronährstoffen, Antioxidantien und Mineralien stehen uns zur Verfügung. 

 

Wenn Ihr einen Balkon oder Garten euer Eigen nennt, dann stattet ihn aus mit diversen Küchenkräutern, z.B.

SALBEI: desinfizierend und keimtötend. Wirkt antibakteriell.

OREGANO: antimykotische und antibakterielle Wirkung

KAPUZINERKRESSE: ihre Senföle haben eine antibakterielle und antibiotische Wirkung.

THYMIAN: wirkt bei Husten und Bronchitis schleimlösend und entzündungshemmend.

SPORT STÄRKT UNSERE ABWEHRKRÄFTE

Einen nicht zu unterschätzenden Beitrag für unsere Gesundheit hat regelmäßige Bewegung.

Durch wohl dosierten Sport wird das Herz-Kreislauf-System, ebenso wie das Immunsystem gestärkt und so automatisch die Verteidigungsbarrieren gegen Viren unterstützt, so dass wir weniger anfällig für Erkältungen, grippale Infekte,... sind.

Sport kann den Stresspegel senken und ganz nebenbei werden euphorisierende Glückshormone ausgeschüttet.

 

Ihr findet auf den folgenden Seiten tolle Übungen die Euch fit machen und fit halten. Auch als PDF zum Download.

Neu: Videos und Live Workouts zum Mitmachen in Echtzeit.

Und natürlich Rezepte, in denen unsere antiviralen Superfoods bereits enthalten oder toll zu kombinieren sind.

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
Ernährunsberatung Triathoncoach Personal Training