2020 / 2021

Was für ein Jahr!

Klar, es war vieles ganz anderes als erwartet, aber wir haben wirklich immer das Beste daraus gemacht. Und da kommen wir schon zum wichtigsten Punkt:

Uns zu bedanken!

Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung, die wir von allen Seiten bekommen haben, von unseren Familien, Freunden und unseren Athleten.



Angefangen haben wir 2020 fast schon traditionell mit unserem Athleten Kick Off Meeting für die von uns trainierten Athleten, wo wir gemeinsam 2 Tage intensiv an der Schwimmtechnik, dem Laufen und der Athletik arbeiten konnten.

Die Arbeit mit unseren Athleten macht uns einfach richtig viel Spaß und wir finden es sehr wertvoll, unsere Athleten auch immer wieder in Aktion zu sehen.


Für die Kunstradfahr-Nationalmannschaft durfte ich einen eintägigen Workshop durchführen, was auch für mich etwas ganz Besonderes war in eine komplett andere Sportart „einzutauchen“ und doch sehr viele Gemeinsamkeiten zum Triathlonsport zu entdecken.


Eines der Highlights waren wieder ganz klar im Frühjahr unsere Corpus Triathlon Trainingscamps im Club La Santa auf Lanzarote.

Trainieren unter traumhaftesten Bedingungen, zusammen mit motivierten und wissbegierigen Athleten, ich glaube wir schätzen das jetzt alle noch viel mehr.

Schwimm-(Technik)-Training in einem der 3 50m Pools, Radeln in Kleingruppen durch atemberaubende Landschaft, Lauf-(Technik)-Training, Vorträge, Athletiktraining auf den SUPs,... – uns begeistert es selbst, uns immer wieder neue Dinge zu überlegen, damit das Trainingscamp abwechslungsreich sind.


Hielten wir im ersten Camp noch den Calima Sandsturm, den wir einige Tage „ertragen“ mussten für „brutal“, so konnten wir darüber schon bald lachen ;-)

Corona und die Ausgangssperre in Spanien hat uns mit aller Macht erwischt, so dass wir von einem auf den anderen Tag im Camp nicht mehr das Hotel verlassen und somit auch nicht radeln durften.


Aber auch hier fanden wir Möglichkeiten zu trainieren, so dass alle Athleten noch auf ihre Kosten kamen.

Wir streamten beispielsweise das Training von unserem Appartement in die Zimmer unserer Athleten, so dass wir trotzdem alle gemeinsam schwitzen konnten.


Und diese Trainingsform hielten wir bei.

Das ganze weitere Jahr war gefüllt mit tollen Online Aufträgen und Möglichkeiten:


So dufte ich beispielsweise für den Baden Württembergischen Triathlonverband bei der Online Trainierfortbildung als Referentin aktiv sein,

für Firmen an Gesundheitstagen Ernährungsvorträge oder auch Impulsvorträge halten, um Motivation und Bewusstsein zu schaffen.

Ich habe viele Wochen Online Firmen Fitness wie aktive Mittagspausen und Athletikworkouts und zuletzt sogar Online Kochkurse gegeben.

Gemeinsam haben mein Mann Jürgen und ich tolle Konzepte entwickelt, die wir auch im neuen Jahr mit Firmen umsetzten werden. Es bleibt also spannend.


Beim Ernährungscoaching habe ich sowieso schon immer Online gearbeitet, denn so hat niemand Fahrtwege und durch Zoom, Skype usw. kann man sich trotzdem in die Augen sehen, bei allem was man miteinander bespricht.

Und für alle, die sich beim Umsetzten der guten Vorsätze schwer tun, biete ich Hilfestellung an, denn meiner Erfahrung nach ist Ernährung oft kein Wissens- sondern ein Umsetzungsproblem. Und mit dem richtigen Timing beim Essen purzeln bei vielen schon fast von alleine die Pfunde.


Natürlich war es für den ein oder anderen nicht immer einfach die Motivation im Training hochzuhalten, wenn die Wettkämpfe nicht durchgeführt werden konnten.

Umso schöner war es aber zu sehen, wie gut sich viele Sportler in diesem Jahr weiterentwickeln konnten.

Kontinuierliches Training, gemeinsames (Online) Athletik-Training, wo wir gezielt an den Schwachstellen arbeiten konnten, da gab es schon viele Athleten, die einen großen Schritt nach vorne gemacht haben.


Im Mittelalter hat man angeblich nach überstandenen Seuchen ein Jahr lang gefeiert und getanzt. Darauf freuen wir uns jetzt schon und hoffen, ihr seid da auch dabei.

In diesem Sinne wünschen wir euch und euren Familien ein glückliches und gesundes neues Jahr 2021.


Liebe Grüße

Jürgen und Heidi


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter