SILKE PIRI  – Trainingsplan Triathlon

Wir haben im Oktober/November mit einem tollen abwechslungsreichen Kraft und Ausdauer Programm angefangen. Schon hier hat mir das Training nach Plan viel Spaß gemacht und es war immer ein Highlight, wenn ich sonntags abends meine Trainingspläne für die kommende Woche erhalten habe. Woche für Woche konnte ich  stolz einen Haken machen  und meine Rückmeldung abgeben.

 

So baute sich das Monat für Monat auf und die ersten Trainingslager rückten näher.

Hier war klasse dass Heidi so flexibel und individuell meine Pläne gemacht hat. Das Wetter war dieses Jahr nicht auf unserer Seite und so musste immer improvisiert werden um auch bei Regen Alternativen zu finden werden um auf das Pensum zu kommen. Das hat prima geklappt.

 

Da ich eine 40 Stunden Woche bei der Arbeit habe, hat Heidi meine Pläne immer gut an meine Freizeit angepasst. Da wir uns immer besser kennenlernten wusste Sie genau wann sie mir was einplanen konnte. Auch mein Vereinstraining und die Trainerscheinwochen wurden prima geplant und in die Trainingspläne eingebaut. Ich bekam immer tolle Tipps auch zum Thema Ernährung, Nüchtern Training, Regeneration und Wettkampfverpflegung.

 

Die ersten Wettkämpfe rückten näher und ich wurde davor immer schön gebrieft. Das gibt einfach Sicherheit.

Das Training fruchtete und so konnte ich mich bei der Challenge Heilbronn, welche als Duathlon ausgetragen wurde, für die WM in Samorin qualifizieren. Das war ein großer Erfolg für mich. Im Anamnesebogen hatte ich als Wunsch angegeben einmal einen Triathlon zu gewinnen. Und was passierte? Ich gewann eine Sprint Distanz :-) Mein Training ging voll auf.

 

An was ich mich noch ganz genau erinnere war, als ich Heidi bei Ihrem Hawaii Spezial Event 2015 in Hilpoltstein persönlich kennenlernte.

Das war ein super Wochenende anlässlich des Ironman Hawaii mit tollem Athletik Training, Spinning und Großbildleinwand. Wir schauten alle bei selbstgemachten Bananabread das legendäre Rennen auf Hawaii an. Ich war schon da total fasziniert von dem Rennen und der Gedanke hier mal starten zu können…… der war weit weit weg. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

 

Der Trainingsplan von Heidi war super auf mich abgestimmt und ich war bis zu meiner Langdistanz in Maastricht kein einziges Mal verletzt. Das zeigt eine super Trainingssteuerung und Belastungsdosierung. Ich hatte Belastungswochen und Entlastungswochen, auch Stabi und Dehnen kamen nie zu kurz. Die Schwimmpläne waren super abwechslungsreich und auch mein Schwimmvideo hat sich Heidi angeschaut und ich bin mir sicher auf Lanzarote in ihrem Corpus Triathlon Trainingscamp arbeiten wir zusammen weiter daran ;-)

 

Mein Saissonhöhepunkt die LD in Maastricht stand an.Hier erwischte ich eine richtige Pechsträhne. Beine, Körper, Athlet fit munter voll motiviert aber durch mehrere Raddefekte konnte ich das Rennen nicht zu meiner Zufriedenheit finishen. Doch durch mein Motto „never give up“ reichte es für den Slot und das Ticket nach Hawaii!!! Ein Traum wurde wahr.

Und statt die Saison ausklingen zu lassen musste ich nochmal ran.Auch hier habe ich super Pläne bekommen die meine Form nochmal weiter steigerte. Ich blieb weiterhin gesund, munter und verletzungsfrei. Das finde ich, zeichnet einen guten Trainer aus.

Klar wurde das Training hart aber ich hatte das Ziel vor Augen.

Und passend zum 08.10.2016 konnte ich voll abliefern und in Kona eine Bestzeit aufstellen.

Ich würde mal sagen hier hat einfach alles gepasst und ich bin mega gespannt was hier noch alles drin ist.

Das nächste Ziel ist Roth unter 11 Stunden und ich weiß, wenn das eine schafft, dann Heidi.

Und das Tolle, sie ist vor Ort und kann mich direkt Supporten.

Ich bin so happy und dankbar, dass ich eine Trainerin gefunden habe mit der ich so konstruktiv zusammenarbeiten konnte. Denn Heidi ist auch immer für Kritik offen und ich bin sicher Roth mit ihr und das Trainingslager wird BOMBE.

Und wer weiß vielleicht kann ich ja in ein paar Jährchen nochmal Aloha sagen:-)

Liebe Grüße

Silke

"Wenn ich mich zurückerinnere wie ich Heidi kennengelernt habe dann war es einfach Schicksal, denn die Chemie hat hier gleich gestimmt und ich erinnere mich gerne an das erste Skype Gespräch als mich Heidi mit Ihren großen schönen Augen anstrahlte und mich so sympathisch anlachte.

So natürlich da habe ich mich gleich gut aufgehoben gefühlt.

 

Ich hatte erst eine Langdistanz hinter mir und merkte schnell, dass es verdammt wichtig ist nach Sinn und Ziel zu trainieren. Da war es für mich klar, dass Heidi mit Ihren Erfahrungen hier gut die Weichen stellen kann und das gewisse Etwas aus mir rausholen wird.

Heidi hat mir einen sehr ausführlichen Athletenbogen zukommen lassen, dass sie wirklich alle Informationen über mich und mein bisheriges Training, Zeiten und Ernährung hatte.

TRAININGSPLAN TRIATHLON

Ernährunsberatung Triathoncoach Personal Training